Seit der Fertigstellung des Neubaus 2014 sind hier neben einer weiteren Sporthalle auch zwei neue Musikräume, eine Sprachwerkstatt, eine Mathematikwerkstatt sowie eine neue Essensausgabe untergebracht.

Auch unsere Schulbücherei und der Computerraum haben ein neues Zuhause gefunden. Mit mehreren tausend Kinder-, Bilder- und Jungendbüchern steht den Kindern ein großes Bücherrepertoire zur Verfügung. Die Bücher werden von den Kindern entliehen oder vor Ort in den eingerichteten Leseecken verschlungen. Der Computerraum ist  mit 16 internetfähigen Computern und neuem Mobiliar ausgestattet. 

Die Klassenräume unserer Schule sind in sechs wabenförmigen Gebäuden und unserem Neubau beheimatet. 

Die Schulküche in der Verwaltung wurde im Schuljahr 2011 / 2012 komplett renoviert und neu ausgestattet. Sie wird sehr regelmäßig im Schulalltag im Rahmen von Unterrichtsprojekten oder aber bei größeren Veranstaltungen genutzt.  

Der Sportunterricht findet in beiden Sporthallen statt. Zum Teil wird auch der Schulhof mit seinen mehr als 10.000m2 Bewegungsfläche und die dort gelegene Pausenausleihe in den Sportunterricht eingegliedert. Hier können die Schulkinder sich Geräte wie Roller, Einräder, Stelzen, Bälle, Rückschlagspiele u.v.m. ausleihen und haben sichtlich Spaß damit. Der Sportunterricht ist gemäß des Lehrplans gegliedert und umfasst neben der Vermittlung grundlegender spielerischer, koordinativer, konditioneller sowie turnerischen Fähigkeiten auch den psychomotorischen Bereich. Einmal wöchentlich haben die Kinder der Schule die Möglichkeit jahrgangsübergreifend Bewegungslandschaften in der Sporthalle zu erkunden. Ihnen werden vielfältige Spiel- und Bewegungsanregungen an Großgeräten sowie verschiedene Materialien angeboten, die sie gemeinsam ausprobieren, sich in ihrer Bewegungsgewandtheit üben und ihr Gleichgewicht in verschiedenen Situationen immer wieder auf Spiel setzen. Dieses Angebot wird auch schon von unseren VorschülerInnen wahrgenommen, gemeinsam mit den ‚Großen’. 

Für unsere Vorschüler haben wir ein besonderes Angebot am Schulvormittag. Einmal wöchentlich kommt eine in Psychomotorik ausgebildete Übungsleiterin in die Schule und erarbeitet mit den Kindern in Kleingruppen verschiedene Bewegungsgeschichten, führt mit ihnen Fantasiereisen durch und sorgt für Spiel, Spaß, Bewegung und Entspannung mit den vielfältigen Materialien, die der Psychomotorikraum zu bieten hat. So bekommen die Kinder eine weitere Bewegungszeit und einen Gegenpol zum konzentrierten Lernen und Arbeiten.
 
Die Holzwerkstatt bieten viel Platz und Möglichkeiten für Hand- und Bastelarbeiten.