Zu einem Schuljahr an der "Schule In der Alten Forst" gehört nicht nur das Lernen nach dem Stundenplan, sondern auch das gemeinsame Leben mit Aktivitäten und Festen.
Wenn es Herbst wird „In der Alten Forst“,dann erklingen wie in jedem Jahr die traditionellen Laterne-Lieder in den Waben und in den Klassen werden eifrig die Laternen für den großen Umzug gebastelt.
 
Bereits seit 1980 werden an der Schule In der Alten Forst die Tage des Buches gefeiert. Immer im November findet im Rahmen der Leseförderung eine Projektwoche mit vielfältigen Aktivitäten rund ums Lesen in Kindergarten, Vorschule und Klasse 1-4 statt. Begonnen wird der Tag mit einer gemütlichen Vorlesestunde und anschließend finden in den Lerngruppen Leseprojekte zu verschiedenen Kinderbuchwerken unter einem gemeinsamen Oberthema statt: Dann heißt es „Schiff-ahoi“, „Nachts, wenn alles schläft“ oder „Von Pippi Lotta bis Harry Potter…“ Abgerundet werden die Projekttage mit Autorenlesungen von namhaften Kinderbuchautoren für alle Kinder und einem großen Buchfest am Samstag, an dem alle Klassen ihre Projekte präsentieren und Eltern umfangreiche Informationen zur Schule erhalten, mit Budenzauber und Mitmachaktionen von Kindern für Kinder. Der Erlös des gemeinsamen Festes wird für neue Kinderbücher für die Schülerbücherei sowie für neue Fahrzeuge für unsere Pausenausleihe verwendet.

Der Flohmarkt, der jedes Jahr im Mai auf unserem weitläufigen Schulgelände stattfindet, ist mittlerweile zu einer tollen Tradition geworden. An mehr als 140 Ständen wird auf dem Schulhof eifrig gefeilscht und gehökert. Neben vielen Verkaufsständen können sich die Käufer und Verkäufer am Würstchenstand stärken, in der Cafeteria Kaffee und Kuchen genießen oder beim Fußballturnier der 1. bis 4. Klassen lautstark anfeuern. Dieses Fest wird von der Elternschaft der dritten Klassen organisiert.

Unsere Schule singt zweimal im Jahr. Alle SchülerInnen, Eltern und Interessierte sind eingeladen, mit uns zu singen: Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien lassen wir in der Sporthalle gemeinsam das Jahr ausklingen. Am letzten Schultag vor den Sommerferien verabschieden wir unter freiem Himmel die vierten Klassen auf die weiterführenden Schulen mit einer Rose und einem Ferieneis für alle!

Im Vierjahres-Rhythmus finden unser großes Schulfest, unsere Projektwoche, unser Sponsorenlauf und der Großelterntag statt, sodass jedes Schulkind einmal in seiner Grundschulzeit diese besonderen Ereignisse miterleben kann.

Der Großelterntag steht dabei stets unter dem Motto „Schule früher und heute“. Erinnerungsstücke aus der damaligen Schulzeit, gemeinsame Lieder, Geschichten und Anekdoten sowie Pausenspiele früher und heute machen diesen Tag zu einem Erlebnis für Jung und Alt.

Eine Besonderheit bildet das große Schulfest, für das LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern gemeinsam viele tolle Aktivitäten unter einem bestimmten Motto vorbereiten. Groß und Klein sind hierzu immer herzlich eingeladen.